aktuelle Mitteilungen

Einladung zur Rotwild-Hegeschau des Rotwildgebietes Odenwald 2019/2020

Im Einvernehmen mit den federführenden Unteren Jagdbehörden für den hessischen, den badischen und den bayerischen Teil des Rotwildgebietes Odenwald veranstaltet unsere Vereinigung

am Samstag, 14. März 2020, nachmittags 14.00 Uhr
im großen Saal der Stadthalle Eberbach / Neckar

die Hegeschau des Jagdjahres 2019/2020 mit der Besprechung des Abschussergebnisses und aktueller Fragen sowie einem Gastvortrag von Herrn Prof. Dr. Dr. Sven Herzog, Universität Dresden.

Die Hegeschau kann bereits am Samstag, dem 14. März 2020, ab 9.00 Uhr besichtigt werden. Zur Ausstellung gelangt der Kopfschmuck sämtlicher im vergangenen Jagdjahr erlegten Hirsche des gesamten Rotwildgebietes Odenwald und der angrenzenden Randgebiete.

Seitens der Unteren Jagdbehörden ergeht noch getrennt eine Aufforderung zur Ausstellung und Teilnahme an dieser Pflichthegeschau. Darüber hinaus besteht für unsere Mitglieder die Verpflichtung zur Beteiligung gemäß § 17 unserer Satzung. Wir möchten wie alljährlich auf diesem Wege nicht nur unsere Mitglieder, sondern alle interessierten Jäger zu dieser Hegeschau herzlichst einladen.

Mit Waidmannsheil

Vereinigung der Rotwildjäger im Odenwald e.V.
Der Vorstand


Einladung

Bericht zur genetischen Diversität beim Rotwild in Hessen

Auf Einladung der Vereinigung der Rotwildjäger im Odenwald wird Herr Prof. Dr. Dr. habil. Gerald Reiner am

Mittwoch, dem 4. September um 19 Uhr

in der Sängerhalle MGV Igelsbach

Quellweg 1, 69412 Hirschhorn/Eberbach

einen Vortrag zu den Ergebnissen der genetischen Untersuchung beim Rotwild in Hessen mit Schwerpunkt Rotwildgebiet Odenwald halten.

Alle Mitglieder sowie alle interessierten Personen und Institutionen sind zu diesem Vortrag herzlichst eingeladen.

Adresse: Sängerhalle MGV Igelsbach, Quellweg 1, 69412 Hirschhorn/Eberbach



Silberne Hegemedaille für Lothar Beck

Eberbach. (MD) Einen Tag vor der Hegeschau hatte die Vereinigung der Rotwildjäger im Odenwald ihre Jahreshauptversammlung im Restaurant am Leopoldsplatz. Dabei wurden Dr. Andreas Wiese als Vorsitzender, Ingo Walter als erster und Günter Meffert als zweiter Stellvertreter sowie Peter Bitz als Kassenwart für weitere drei Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Amt ist Tobias Kuhlmann, der Lothar Beck als Schriftführer ablöst. Andreas Wiese hatte im Rahmen der Hegeschau lobende Worte für Beck parat. Der sei nicht nur jahrelang Schriftführer gewesen, sondern habe als Beirat durch sein Organisationstalent auch lange Zeit die Schau mitgestaltet. Dafür gab’s die silberne Hegemedaille der nach dem Krieg 1951 wieder gegründeten Rotwildjägervereinigung.

Eberbacher Zeitung, 29.3.2019


Pressebericht Hegeschau 2018/19 des Rotwildgebietes Odenwald in Eberbach

Anlässlich der alljährlich in der Stadthalle von Eberbach stattfindenden Hegeschau legten am Samstag, den 16.03.2019 die Rotwildjäger im Odenwald Rechenschaft ab. Mit Vorlage der  männlichen Trophäen sowie dem körperlichen Nachweis beim Kahlwild im laufenden Jagdjahr wurde der behördlich angeordnete Nachweis über die Erlegung erbracht. Die Auswertung der Daten spiegelt die Bestandsstruktur des Rotwildes im 46.000 ha großen, 3 Länder (Baden-Württemberg, Bayern, Hessen) über greifenden Rotwildgebiet Odenwald wieder und lässt wertvolle Rückschlüsse auf seine Qualität und seine Höhe zu.

Continue reading

AG Sitzungen 2019

AG Ittertal: 7.3.2019 Stadthalle Eberbach, 19.30h

AG Rothenberger Land: 17.3.2019 Hirsch Rothenberg, 9.00h

AG Hinterbach: 17.3.2019 Hirsch Rothenberg, 10.30h

AG Bullau-Hesseneck: 19.3.2019 Gasthaus Reussenkreuz, 19.30h

AG Brombach: 21.3.2019 Felsenhütte Michelbuch, 19.00h

AG Sensbachtal: 26.3.2019 Forstamt Beerfelden, 18.00 h


Jahreshauptversammlung 2019

Freitag, 15. März 2019 um 19 Uhr im Restaurant am Leopoldsplatz 2, 69412 Eberbach

—Bitte beachten Sie, dass das Parkhaus am Leopoldsplatz wegen Sanierungsarbeiten geschlossen ist—


Gebietstrophäenschau 2019

Samstag, 16. März 2019, 14 Uhr in der Stadthalle Eberbach

—Bitte beachten Sie, dass das Parkhaus am Leopoldsplatz wegen Sanierungsarbeiten geschlossen ist—


Einladung Jahreshauptversammlung 2019

Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren,

der Gesamtvorstand unserer Vereinigung lädt Sie gemäß § 14 unserer Satzung zu der am

Freitag, dem 15. März 2019, um 19.00 Uhr
im Restaurant am Leopoldsplatz 2, 69412 Eberbach

stattfindenden ordentlichen Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2018 herzlich ein.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Feststellung der Ordnungsmäßigkeit der Jahreshauptversammlung
2. Gedenken an verstorbene Mitglieder
3. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung vom 16.3.2018
4. Streckenergebnis im Jagdjahr 2018/2019
5. Konzept zur Abschussplanung 2019/2020
6. Abschussplanung für das Jagdjahr 2019/2020
7. Abschussrichtlinie für das Jagdjahr 2019/2020
8. Tätigkeitsbericht des Vorstandes
9. Entgegennahme der Jahresrechnung 2018
10. Revision der Rechnung
11. Entlastung des Vorstandes und des Schatzmeisters
12. Wahlen Vorstand:
—a) 1. Vorsitzender
—b) 1. stellvertretender Vorsitzender
—c) 2. stellvertretender Vorsitzender
—d) 6 Beisitzer
—e) Schatzmeister
—f) Schriftführer
—g) Schiedsgericht
—h) Abschussplankommission
13. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung bitten wir bis zum 8. März 2019 einzureichen.

Freundliche Grüße und Waidmannsheil
Dr. Andreas Wiese, 1. Vorsitzender

—Bitte beachten Sie, dass das Parkhaus am Leopoldsplatz wegen Sanierungsarbeiten geschlossen ist—


Einladung zur Rotwild-Hegeschau des Rotwildgebietes Odenwald 2018/2019

Im Einvernehmen mit den federführenden Unteren Jagdbehörden für den hessischen, den
badischen und den bayerischen Teil des Rotwildgebietes Odenwald veranstaltet unsere
Vereinigung

am Samstag, 16. März 2019, nachmittags 14.00 Uhr
im großen Saal der Stadthalle Eberbach / Neckar

die Hegeschau des Jagdjahres 2018/2019 mit der Besprechung des Abschussergebnisses und
aktueller Fragen sowie einem Gastvortrag von Herrn Paul Griesberger: „Effiziente Kahlwildbejagung – aber wie?“

Continue reading


Organisatorische Hinweise

Zur Anlieferung der Geweihe und Unterkiefer steht Mittwoch, der 13. März 2019 von 15.00
Uhr bis 19.00 Uhr zur Verfügung. Die Geweihe sind revierweise zusammengefasst im großen
Saal der Stadthalle in Eberbach abzugeben, wo sie aufbewahrt werden. Sollten die Türen zum
großen Saal geschlossen sein, melden Sie sich bitte beim Hausmeister (Tel.: 06271-87310),
der Ihnen gerne öffnet.

Wir müssen alle Revierinhaber erneut dringend bitten, die vorgegebenen Termine zu
beachten, da sonst ein ordnungsgemäßer Aufbau und eine objektive Beurteilung und
Auswertung der Trophäen bis Freitagabend nicht gewährleistet ist.

Jedes Geweih mit Ober- und Unterkiefer ist in gepflegtem Zustand mit einer
Aufhängevorrichtung und einem Anhänger zu versehen, aus dem Revier, Jagdherr, Erleger,
Datum der Erlegung, Klasse, Geweihgewicht, Wildbretgewicht und geschätztes Alter
ersichtlich sein müssen.

Unsere Mitglieder erhalten vorgedruckte Geweihanhänger übersandt.

Die Unterkiefer sind am rechten Rosenstock, die Anhänger am linken Rosenstock zu
befestigen.

Abholung der Geweihe nach Ende der Geweihschau.

Sämtliche Geweihe sind über die Zeit der Aufbewahrung und der Ausstellung versichert.

Bitte insbesondere den neuen Anlieferungszeitpunkt beachten!

—Bitte beachten Sie, dass das Parkhaus am Leopoldsplatz wegen Sanierungsarbeiten geschlossen ist—